Die Solisten

RUPERT BERGMANN stammt aus Graz, Ausbildung als Opernsänger an der dortigen Hochschule für Musik (u.a. bei Roberta Knie und Christian Pöppelreiter), Meisterkurse mit Ruth Berghaus und Pavel Lisizian, bei Walter Berry und Wicus Slabbert. 1990 Debüt am Opernhaus Graz, arbeitet in den letzten Jahren vor allem in Wien, Graz, Nürnberg und Hamburg; Gastspielproduktionen in Prag, Stockholm, Bologna, Ottawa, Montreal, Tokyo u.a. Neue Musik, Liedgesang und Kirchemusik.

GABRIELE DANIEL studierte Gesang und Viola am Bruckner-Konservatorium des Landes Oberösterreich, Seminare bei Kurt Equiluz und Jessicah Cash. Solistin bei Oratorienaufführungen, Konzerten und wirkt u.a. als fixe Solistin der Kirchenmusik an der Kathedrale in Linz und der Siftskirche Schlägl. Lehrtätigkeit für Sologesang und Stimmbildung am Diözesankonservatorium Linz und Oö.Landesmusikschulen, sowie bei einschlägigen Fortbildungswochen.

KLAUS EIBENSTEINER wurde am Stiftsgymnasium Wilhering und an der Musikschule Linz musikalisch ausgebildet, studierte dann am Mozarteum Salzburg. Lehrbeauftragter für Klavier. Korrepetitor. Kompositorische Tätigkeit und Liedbegleiter.Mitglied in mehreren Vokalensembles. Seit 1995 ständige Zusammenarbeit mit der CANTORIA PLAGENSIS:

HANS FALKINGER beschäftigt sich nebenberuflich mit Gesang und ist als Tenorsolist mehrerer Kirchenchöre im oberen Mühlviertel gefragt.

JOSEF HABRINGER ist Leiter des Kirchenmusikreferates der Diözese Linz, unterrrichet an der Pädagogischen Akademie und am Diözesankonservatorium Linz. Er gibt Kurse für Chorleitung und Stimmbildung, leitet das Ensemble "Voices" und ist auch als Tenorsolist gefragt.

MAX HIMSL erhielt Gesangsunterricht von Thomas Bonelli und Barbara Edtstadler, Meisterkurse bei K.Equiluz. Baß-Solist der Bad-Füssinger Chortage und des Vocal-Ensembles Schärding. Ständige Zusammenarbeit mit der CANTORIA PLAGENSIS.

URSULA KATZLINGER studierte Gesang am Brucknerkonservatorium des Landes Oberösterreich bei Gerald Trabesinger. Lehrerin an der Landesmusikschule Schlägl für Sologesang und Kinderstimmbildung. Leiterin der Chorgemeinschaft Aigen-Schlägl. Langjähriges Mitglied und Alt-Solistin der CANTORIA PLAGENSIS.

SIEGFRIED KEINBERGER studierte Gesang bei Anton Schulz, war Mitglied des Kammerchores des Brucknerkonservatoriums des Landes Oberösterreich unter Helmut Eder und des Linzer Domchores, langjähriger Baß-Solist im Mühlviertler Singkreis unter Max Wiplinger. Seit 1990 Mitglied und Solist der CANTORIA PLAGENSIS.

HILDEGARD KUPPLER studierte Gesang bei Friedrich Nidetzky am Brucknerkonservatorium des Landes Oberösterreich. Fortbildung in der Gesangsklasse R.G.Frieberger an der Landesmusikschule Schlägl. Mitglied der CANTORIA PLAGENSIS mit solistischen Aufgaben.

ILONA RASCHKA wirkte im Kammerchor "Walter von der Vogelweide" in Innsbruck und ist Mitglied der CANTORIA PLAGENSIS. Fortbildung in der Gesangsklasse R.G.Frieberger an der Landesmusikschule Schlägl.

ROSEMARIE SCHOBERSBERGER erhielt ihre erste musikalische Ausbildung in Eferding. Studium am Brucknerkonservatorium des Landes Oberösterreich bei G.Schulz, C.Prestel und Th.Kerbl. Meisterkurse bei K.Widmer. Lehrerin an der Landesmusikschule Rohrbach. Mitwirkung bei Opernproduktionen. Kirchenmusik- und Liedsängerin. Zusammenarbeit mit der CANTORIA PLAGENSIS seit 1998.

BARBARA SCHREINER erhielt Gesangsunterricht bei Gabriele von Moreau. Kurse bei J.Meier und K.Hofbauer. Chorleiterdiplom der Bundesakademie Trossingen. Seit 1984 Alt-Solistin am Passauer Dom, Lehrerin an der Musikschule Landkreis Passau. Mehrfache Zusammenarbeit mit der CANTORIA PLAGENSIS.

INGRID SIMMEL studierte neben ihrer Lehrerausbildung Gesang bei K. Sotzkow. Volksschuldirektorin. Langjähriges Mitglied und Sopran-Solistin der CANTORIA PLAGENSIS. Als Solistin auch Zusammenarbeit mit anderen Ensembles.